News : Abit Hot Rod 100 Pro angekündigt

, 0 Kommentare

Der Unterschied zum normalen Hot Rod 100 ist schnell genannt, denn der neue unterstützt IDE/RAID. Damit ist es möglich zwei einzelne, wenn möglich gleiche Festplatten, zu einer logischen zusammen zuschießen auf die dann parallel geschrieben und gelesen wird (Raid0).

Abit setzt die Serie Hot Rod Festplatten Controller Serie mit dem Hot Rod 100 Pro fort. Der Unterschied zum normalen Hot Rod 100 ist schnell genannt, denn der neue unterstützt IDE/RAID. Damit ist es möglich zwei einzelne, wenn möglich gleiche Festplatten, zu einer logischen zusammen zuschießen auf die dann parallel geschrieben und gelesen wird (Raid0). Daraus resultiert natürlich eine doppelt so hohe Datentransferrate wie sie eine Festplatte allen erreichen würde und das bedeutet mehr wesendlich Power ;). Neben Raid0 wird Raid1 (mirroring) und die Kombination aus beiden Raid 1+0 unterstützt. Der Controller unterstützt UDMA 100 und ist zudem abwärts kompatibel zu UDMA/66 und 33. Mit entsprechenden UDMA 100 Festplatten kann dann ein maximaler Datenstrom von 100MB pro Sekunde im Raid 0 Verbund erreicht werden.