News : Einstellung der Sonnet Flatrate

, 0 Kommentare

Der Flatrate Provider Sonnet stellt nach Surf1 und MIC ebenfalls seine Flatrate ein! Laut Sonnet soll dies nur vorläufig sein, da sich Sonnet, aufgrund der minutengebundenen Zahlungen an die Telekom, die Flatrate einfach nicht leisten kann.

Eine Flatrate sei erst finanzierbar wenn du dafür zuständige Regulierungsbehörde RegTP dafür sorgt. Wenn dies geschehen ist wird Sonnet die Flatrate wohl wieder starten. Sonnet hatte sich laut eigenen Angaben am Anfang zu viel Power User eingefangen und dadurch Verluste im zweistelligen Millionenbereich eingefahren. Zuletzt lag die durchschnittliche Onlinezeit bei 3 Stunden am Tag. Da durch den Konkurs von Surf1 auch einige User zu Sonnet gegangen sind, war das aus wohl unvermeidlich. Die Kunden, die die Flatrate vorab bezahlt haben, sollen die bezahlten Gebühren bald zurückbekommen. Der kostenlose E-Mail- und Homepageservice ist vom dem Flatrate-Aus nicht betroffen.