Pentium-4-Mainboards von Asus und Gigabyte

Thomas Hübner
0 Kommentare

Asus und Gigabyte gaben heute bekannt, dass auch sie Boards für den Pentium 4 bauen werden. Auf den Boards wird sich der neue Intel-Chipsatz i850 (Codename: Tehama) befinden.

[Anzeige: Black Friday bei Mindfactory. Jetzt in Angeboten von AMD, Corsair, MSI, WD und Co. stöbern!]

Dieser Chipsatz unterstützt keine SDRAM- und DDR-RAM-Speicher, deshalb wird man zu beiden Boards den teueren Rambus brauchen.