Erste VIA Samuel 2 Benchmarks

Thomas Hübner
0 Kommentare

Nachdem VIA mit dem Cyrix-III einen kleinen Fehlschritt vollzogen hat, der aufgrund der geringen Leistung nicht zum Kassenschlager geboren war, hat man sich bei VIA noch einmal hingesetzt und hat unter dem Codenamen Samuel 2 einen Nachfolger entwickelt, der mit Taktfrequenzen von 600 bis 733 MHz starten soll. Bereits jetzt sind erste Samples des Prozessors verfügbar, wobei eine Serienproduktion für Ende 2000 geplant ist.

[Anzeige: Jetzt Intels Prozessoren der 12. Core-Generation bei Mindfactory kaufen – zu besonders günstigen Preisen!]

Der Samuel 2 wird gegenüber dem Vorgänger einen 64KB großen L2-Cache bieten, da der fehlende L2-Cache beim Cyrix III der Hauptgrund für die geringe Performance war. Der Samuel 2 verfügt über eine 3DNow-Einheit, die ihm, vor allem in 3D Benchmarks, zu akzeptablen Benchmarkergebnissen verhilft. Trotzdem kann er jedoch einen gleichgetakteten Intel Celeron nicht schlagen:

Benchmark Celeron 600 Cyrix III 600 Samuel 2
Winstone 99 19.6 17.6 19.3
OfficeMark v1.2 1.24x 1.10x 1.27x
3DMark 2000 3924 2692 3444
Quake III Demo 1 79.3 49.7 57.3

Der Samuel 2 wird für den Sockel 370 verfügbar sein, wobei er sowohl mit einem FSB von 100 und 133 MHz angeboten werden wird. Die Core-Spannung konnte zudem durch die Verwendung der 0,15µm Fertigung auf 1,5Volt gegen über 1,9Volt beim Cyrix III gesenkt werden.