News : Schnurlose Peripherie von Intel

, 0 Kommentare

Intel hat seine Produktpalette um kabellose Peripherie erweitert. Dazu gehören ein Gamepad, eine Maus sowie eine Tastatur.

Die Geräte werden mittels der "Wireless Series Base", die per USB angeschlossen wird, mit dem PC verbunden. Dadurch lassen sich bis zu 8 kabellose Geräte an den PC anschließen. Einziger Haken: Die Produkte sind nur für die Betriebssysteme Windows 98 und ME ausgelegt und sind derzeit nur in den USA und Kanada erhältlich.

Die Maus inkl. Basisstation geht für 59,99 US-Dollar über den Ladentisch, die Tastatur für 79,99 US-Dollar und das Gamepad wechselt für 64,99 US-Dollar den Besitzer. Zusätzlich bietet Intel noch verschiedene Komplettpakete an. Intel hat so eine neue Serie geschaffen, die sich beliebig erweitern lassen soll, da nur eine Basisstation benötigt wird.

0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.