4/4 Logitech iFeel MouseMan im Test : Die erste Maus mit Force Feedback

, 0 Kommentare

Fazit

Die Anzahl der Spiele, die ForceFeedback bzw. die iFeel Maus von Logitech unterstützen ist nicht sehr groß, wird aber schnell steigen wenn die Spiele-Firmen erkennen welches Potential dahinter steckt. Der Logitech iFeel MouseMan und die kleine iFeel Mouse stellen hierbei nur den Anfang einer ganz neuen Serie von Mäusen dar und sobald genug Interessen gefunden wurden, werden auch nach und nach immer mehr Spiele mit iFeel Unterstützung folgen. Nach jetzigem Stand sollte man die Logitech iFeel nicht nur Aufgrund der Vibrations-Funktion kaufen. Vielmehr sollte man sie kaufen, weil sie neben einer exzellenten Verarbeitung sehr gute Gleiteigenschaften bei der Bewegung bietet. Mit einen Preis von 129DM ist sie lediglich 20DM teuer als der Microsoft IntelliMouse Explorer oder der Logitech Optical MouseMan Wheel, die beide die Mausbewegung optisch vermitteln. Für den kleineren Geldbeutel gibt es zudem noch die Logitech iFeel Mouse, die mit einen Preis von 89DM in etwa gleichauf mit dem der Microsoft IntelliEye liegt.

Zusammengefasst sind die gebotenen Funktionen mit Sehr gut und die Preis/Leistung mit einem gut zu bewerten.

Logitech iFeel MouseMan
  • optisch Abtastung
  • sehr ergonomisch
  • sehr sanfte Bewegungen möglich
  • sehr leicht
  • geringer Verschmutzungsgrad
  • gute Software
  • USB Anschluss
  • nicht ganz billig
  • iFeel Effekt wird nur von wenigen Spielen und Programmen unterstützt


Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.