News : Yamaha CRW 2100 brennt CDs bis zu 16x

, 0 Kommentare

Mit teilweise bis zu 16x beschreibt der neue CRW 2100 von Yamaha CD-Rs und CD-RWs noch mit bis zu 10x. Teilweise nur deshalb, weil diese Geschwindigkeit nicht über den gesamten Brennvorgang aufrecht erhalten werden kann.

Bei diesem "Partial CAV" genannten Verfahren, arbeitet das Gerät im Innenteil der Disc mit konstanter maximaler Drehzahl (CAV), wobei die Transferrate nach aussen hin ansteigt. Erst wenn die maximale Transferrate erreicht ist - in diesem Falle 16x - wird die Drehzahl wieder so geregelt, dass die Transfer- bzw. Schreibrate konstant bleibt. Yamahas CRW 2100 ist der erste Brenner auf dem Markt, der mit Partial CAV arbeitet.

Das IDE-Modell der CRW 2100-Serie soll in der nächsten Woche ausgeliefert werden, das SCSI-Modell folgt gegen Monatsende.

0 Kommentare
Themen:
  • Jan-Kristian Parpart E-Mail
    … hat von November 2000 bis Februar 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.