News : Zwei neue Abit-Mainboards mit i815E-Chipsatz

, 0 Kommentare

Abit stellte gestern zwei neue Mainboards vor. Das SA6R arbeitet mit dem Intel 815E-Chipsatz und bietet einer FCPGA-CPU Platz.

Es unterstützt 66/100/133MHz Front-Side-Bus, besitzt 2 + 2 USB-Ports, 4 DIMM Slots, 6 PCI Slots, 1 AGP-Slot(4x) und 1 CNR Slot. Des weiteren ist ein ATA100/Raid Controller on-Board, dieser ist RAID 0, 1 und 0+1 kompatibel. Audio-, Grafik- und Netzwerkkarte sind ebenfalls on-Board. Abit stellt damit dem Benutzer frei, eine eigene oder die onBaord Grafikkarte, welche AGP 2x unterstützt, zu benutzen. Abit hat das SoftMenuIII erweitert, es erlaubt nun Einstellungen des FSB von 50MHz bis 250MHz in 1MHz-Schritten.

Die zweite Neuvorstellung ist das SH6. Es arbeitet wie auch das SA6R mit dem Intel 815E-Chipsatz. Das Besondere an diesem Board ist jedoch, dass es das zur Zeit einzige auf dem Markt ist, welches bei diesem Chipsatz noch den Slot 1 zur Verfügung stellt. Es werden PII's, PIII's sowohl auch Celeron's unterstützt. Das SH6 besitzt eine Grafik-, Audiokarte on-Board, doch kann der User entscheiden ob er lieber die on-Board-Grafikkarte benutzen will oder eine andere. Desweitern gibt es 6 PCI Slots, 1 CNR Slot. Auch dieses Board unterstützt ATA100/66/33 und bietet im SoftMenuIII Einstellungen von 50MHz bis 250MHz in 1MHz-Schritten.