News : Bill Gates stellt leistungsfähigen Tablet-PC vor

, 0 Kommentare

Gestern hat Bill Gates auf der Comdex in Las Vegas, Nevada der interessierten Öffentlichkeit neben Office 10 und Visual Studio.NET (die beide im 2. Quartal 2001 zu haben sein sollen) auch eine neue Version des bereits im Juni vorgestellten Tablet PCs gezeigt. Dieser Prototyp basiert auf einem 500-600MHz schnellen Transmeta Prozessor, hat 128MB Ram und eine 10GB Festplatte.

Als Betriebssystem diente die 1. Beta des Windows 2000 und Me Nachfolgers Whistler. Das weniger als 1 Kilogramm schwere Gerät ist nur 3-5cm dick und enthält trotzdem die gesamte Hardware inkl. Monitor. Dieser Monitor ist ein Touchscreen auf das man mit einem speziellen Stift schreiben und zeichnen kann, wobei der Tablet PC automatisch erkennt ob es sich um geschriebenen Text oder eine Zeichnung handelt. Schriebt man auf das Touchscreen versucht die eingebaute Handschriftenerkennung diesen zu verstehen. Dies dürfte bei den Schriften von manchen Leuten allerdings schwer zu bewältigen sein. Wenn man an den Tablet PC Tastatur und Maus anschließt kann man ihn abgesehen davon, dass der DIN A4 große Bildschirm hochkant, wie einen normalen PC benutzen. Da man dann nur noch einen PC für zu Hause und unterwegs hat entfällt das ständige synchronisieren der Daten zwischen PC und Laptop. Laut Microsoft wird der Tablet PC bereits im Jahr 2002 an die ersten OEMs (Original Equipment Manufracturer) ausgeliefert.