News : Canon mit neuer Bildschirm-Technik

, 0 Kommentare

Canon hat einen Prototyp zu einer neuen Bildschirm-Technik vorgestellt. Bei der neuen Technik kommt nicht wie bisher bei LCD-Anzeigen Flüssigkristall zwischen zwei Glasscheiben zum Einsatz, sondern zwischen zwei Plastikfolien ist ein Toner eingebettet.

Das hat zum Vorteil, dass die Anzeige mit 0,25mm nur halb so dick wie ein Blatt Papier ist. Außerdem ist das Plastik, in dem der Toner eingebettet ist, weniger anfällig als normales Glas. Der Toner wird bei der neuen Technik durch Absorbierung und Abstoßung dazu gebracht, Bilder zwischen den Plastikfolien darzustellen. Anders als bei LCD-Anzeigen ist dann im weiteren Verlauf kein Strom mehr nötig, um das Bild weiterhin darzustellen, was den Stromverbrauch senkt und dazu führt, dass ein Bild auch im ausgeschalteten Zustand dargestellt werden kann. Bisher ist das ganze aber leider nur in sehr geringen Auflösungen und in Monochrom möglich. Canon arbeitet an einer Farbanzeige mit 200 dpi, die aber nicht vor 2007 auf den Markt kommen wird. Die jetzige Version soll aber schon Ende nächsten Jahres erhältlich sein.

0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.