Plastik-Prozessoren werden erforscht

Markus Hoffmann
0 Kommentare

Forscher der Universität zu Cambridge sind derzeit im Auftrag der Firma Plastic Logic an der Entwicklung eines Verfahren, dass die Herstellung von Prozessoren mit Plastik an Stelle von Silizium erlaubt. Es soll der Firme schon gelungen sein, auf ein Substrat aus Polymeren Plastik aufzubringen.

[Anzeige: Jetzt Intels Prozessoren der 12. Core-Generation bei Mindfactory kaufen – schon ab 308 Euro!]

Der Nutzen: Man hat wesentlich günstigere Endprodukte und nebenbei noch flexible Transistoren aus Plastik. Man erhofft sich, wenn die Forschung weiterhin so erfolgreich verläuft, bereits im Sommer 2001 erste Samples präsentieren zu können.