2/2 PowerQuest Drive Image 4 Pro im Test : Datensicherung mit vielen Extras

, 0 Kommentare

Disk to Disk

Wenn man sich eine neue Festplatte zugelegt hat und direkt ein bestehendes und funktionierendes Windows auf das neue Laufwerk übertragen will, um so den kompletten Einrichtungsstress zu umgehen, bietet Drive Image 4 die Möglichkeit die Informationen von einem Datenträger zum anderen zu kopieren.

Die im folgenden genannten Funktionen stehen nur in der Pro Version von Drive Image 4 zur Verfügung und sind insbesondere für Netzwerksadministratoren interessant.

PowerCasting

Bei PowerCasting handelt es sich um eine schnelle und zuverlässige Methode Arbeitsstationen einzurichten. PowerCasting sendet hierbei eine Image-Datei gleichzeitig an einen oder mehrere Drive Image Pro-Clients, die mittels Bootdiskette gestartet wurden. Die Client-Computer empfangen diese Image-Datei und schreiben sie auf ihre Festplatten. Mit Hilfe dieser Methode, hat man so innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Netzwerk-Computer mit z.B. einem voll funktionsfähigen Windows versehen.

PowerQuest Drive Image 4 Pro
PowerQuest Drive Image 4 Pro
PowerQuest Drive Image 4 Pro
PowerQuest Drive Image 4 Pro

DeltaDepoly

Eine zum PowerCasting sehr ähnliche Funktion ist DeltaDeploy. Mit ihr ist es möglich, Software-Updates auf eine denkbar einfache Weise auf mehrere Arbeitsstationen zur gleichen Zeit durchzuführen. Das Prinzip ist dabei sehr einfach: DeltaDeploy überwacht die Änderungen, die an einem Computer durch das Installieren von Software verursacht werden. Diese Veränderungen werden als Referenzinstallation nachvollzogen, die dann als Installationspaket an festzulegende Rechner im Netzwerk übergeben wird. Somit kann sichergestellt werden, dass Änderungen auf allen Unternehmensrechnern gleich und zuverlässig durchgeführt werden. Damit dies funktioniert muss jedoch an allen Arbeitsstationen der DeltaDeploy Softwareclient installiert sein.

Aufgabenplaner

PowerQuest Drive Image 4 Pro
PowerQuest Drive Image 4 Pro

Damit die netzwerkübergreifende Wartung von Arbeitsstationen erleichtert werden kann, ist in Drive Image Pro ein Tool mit dem Namen Task Builder enthalten. Dieses Tool ist z.B. dafür geeignet, regelmäßige System-Backups automatisiert erstellen zu lassen. Die Bedienung des Tools wird im Handbuch umfangreich und verständlich erklärt.

Fazit

Drive Image 4 oder Drive Image Pro 4 ist ein sehr leicht zu bedienendes Programm, das sich mit der Möglichkeit Images direkt auf eine bootfähige CD zu brennen klar von der Konkurrenz abhebt. Speziell für Netzwerkadministratoren bietet die Pro Version Funktionen, welche die Arbeit stark erleichtern.

PowerQuest Drive Image 4 Pro
  • Funktionen
  • Bedienung
  • Oberfläche


Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.