Überraschung für Playstation 2 Besitzer

Markus Hoffmann
0 Kommentare

Den stolzen Besitzern einer Playstation 2 dürfte eine unangenehme Überraschung nicht sehr begeistern: DVD Filme können nicht über den RGB-Ausgang auf den Fernseher übertragen werden, sondern nur als Y Cb/Pb Cr/Pr-Signale. Dadurch werden DVD-Filme nicht mit höchstmöglicher Qualität wiedergegeben.

[Anzeige: Im Spiel immer den Durchblick behalten – mit den schnellen Gaming-Monitoren von Mindfactory!]

Wenn man die Ausgabe im Menü auf "RGB" setzt, treten während der Wiedergabe Farbfehler auf, heißt es im Handbuch. Der Grund für das Ganze ist nicht schwer zu erraten: Sony möchte damit verhindern, dass, wie in Japan, Besitzer der Playstation 2 diese als Kopierstation für DVD Videos benutzen. In Japan ist es möglich per RGB-Ausgang DVD-Filme in feinster Qualität auf VHS-Kassetten zu überspielen, da über diesen Weg das Macrovision-Kopierschutz-Signal nicht übertragen werden kann. Da bringt folgende Meldung doch wieder ein bisschen Mut: Entgegen ersten Meldungen kann die Playstation 2 nun doch codefreie US-DVDs abspielen. Dazu ist allerdings ein Fernseher nötig, der Signale im NTSC-Format verarbeiten kann.