News : 0,03-Mikrometer-Transistor von Intel

, 0 Kommentare

Intel hat auf einer Fachtagung in San Francisco den bisher kleinsten und schnellsten Transistor vorgestellt. Die Breite des Transistors beträgt nur noch 0,03 Mikrometer.

Intel möchte mit diesem Transistor künftig kleinere, billigere, aber auch 10 mal schneller Mikroprozessoren herstellen als bisher. Simultan-Übersetzungen oder sprachgesteuerte Menüführungen sollen wegen der enormen Leistungsfähigkeit der Prozessoren dann keine Schwierigkeiten mehr bereiten. "Die Sprache wird statt der Tastatur die Schlüsselfunktion werden", erklärte ein Intelsprecher. Die Transistorenanzahl der Prozessoren soll sich von 42 auf etwa 400 Millionen verzehnfachen, ebenso wie die Taktfrequenz. 10 GHz sollen mit den neuen Transistoren leicht erzielt werden. Erste Transistoren der neuen Generation sollen laut Intel im Jahr 2005 in die Massenproduktion gehen.