News : 3dfx´ nächste Grafikgeneration

, 0 Kommentare

Auf der 3dfx Seite gab es kurzzeitig schon erste Informationen zu der nächsten Grafikkartengeneration von 3dfx zu sehen.Folgende Daten wurden kurz gezeigt:

  • M-Buffer: Der M-Buffer ermöglicht wie der T-Buffer ein spieleunabhängiges Full-Scene-Anti-Aliasing. Das Verfahren soll dabei allerdings schneller sein als das bisher genutzte Supersampling, indem der Bandbreitenbedarf beim Texturing auf 1/4 reduziert wird.
  • Rekursive Texturen: Der Spectre kann 8 Texturen in einem Durchgang auf einem Pixel auftragen, wodurch Effekte wie etwa Luftturbulenzen möglich werden.
  • Overbright Lighting: Die Lichtverhältnisse werden durch die Abdeckung eines größeren Farbspektrums realistischer dargestellt.
  • Perlin Noise: Durch in Echtzeit erzeugte Zufallstexturen lassen sich Effekte wie z.B. ständig wechselnde Wolken realisieren.