News : Großhandelsflatrate der Telekom

, 0 Kommentare

Die Telekom hat in einer Presserklärung verkündet, dass sie ab dem 15. Dezember eine Großhandelsflatrate nach britischem Vorbild anbieten wird. Für 30 ISDN-Kanäle (ein S2M-Anschluss) werden demnach pauschal 4800 DM verlangt.

Da das Angebot von allen 1600 Vermittlungsstellen in Deutschland in Anspruch genommen werden kann, ist es somit künftig Internet-Providern möglich flächendeckende und taktunabhängige Flatrates anzubieten. Die Telekom führt die Großhandelsflatrate somit sogar vor dem von der Regulierungsbehörde gefordertem Termin ein, der erst am 1. Februar 2001 wäre. Pro Endkunde liegt das Angebot somit deutlich unter der vom Kartellamt geforderten 80-Mark-Grenze. Es bleibt also abzuwarten, was die Unternehmen aus diesem Angebot der Telekom machen werden.

0 Kommentare
Themen: