News : Kopierschutz von Whistler umgangen

, 0 Kommentare

Wie heute aus mehreren Quellen zu erfahren ist, wurde der umstrittene Kopierschutz der neuen Windows Version Whistler schon vor dem Erscheinen bereits umgangen. Lediglich ein paar Eingriffe in der Registry seien nötig, damit das Betriebssystem auch nach einer Aufrüstung bzw. Änderung neu aufgespielt werden kann, ohne gleich eine Neuregistrierung beim Hersteller vorzunehmen.

Ob diese Art von Kopierschutz auch in der deutschen Version enthalten sein wird, bleibt zumindest noch fraglich. Wie von Microsoft zu erfahren ist, gibt es berechtigte Zweifel an der Akzeptants beim deutschen User, da diese als besonders kritisch eingestuft werden. Man rechne damit, dass evtl. viele Kunden durch die Registrierungsprozedur abgehalten werden und doch lieber bei ihrem alten Betriebssystem bleiben.