News : Nun auch Office mit Registrierungszwang

, 0 Kommentare

Nachdem Microsoft bereits angekündigt hat, zukünftige Windows-Versionen mit einer Art Zwangsregistrierung zu versehen, ohne die ein Betrieb der Software über 30 Tage hinaus nicht möglich ist, geht man nun noch einen Schritt weiter. So sollen nach Windows auch zukünftige Versionen der Bürosoftware Office ohne einen sogenannten Product Activation Code nicht mehr lauffähig sein.

Verzichtet man auf eine Registrierung, über die man diesen zusätzlichen Code erhält, so lässt sich Office lediglich fünfzig Mal starten, darüber hinaus verweigert das Programm den Dienst.

Das es sich hierbei um einen letzen Versuch handelt den Umlauf von Raubkopien zu vermindern ist klar, ob dies aber der richtige Schritt ist, ist in meinen Augen mehr als fraglich.