News : Bug in Via Chipsatz

, 0 Kommentare

Via hat heute offiziell einen Bug in der Southbridge 686B zugegeben. Diese ist besonders für die Ansteuerung der Peripherie, inklusive IDE, USB, PCI etc., zuständig und befindet sich auf vielen aktuellen Mainboards mit AMD oder Via Chipsatz. Von dem Bug ist aber nur der IDE-Controller betroffen.

So kann es, wenn man große Datenmengen zwischen zwei Geräten, transferiert, zu Datenverlusten oder Beschädigungen von Daten kommen. Allerdings muss dazu UDMA aktiviert sein, d.h. wenn die Geräte nur im PIO-Modus laufen, treten keinerlei Fehler auf. Laut Via soll man das Problem durch ein BIOS-Update beheben können. An diesem wird derzeit aber noch gearbeitet.