News : Microsoft steigert Gewinn

, 0 Kommentare

Microsoft konnte im 1. Quartal 2001 seinen Umsatz verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Vorjahr um 14 Prozent von 5,66 Milliarden US-Dollar auf 6,46 Milliarden US-Dollar steigern. Der Gewinn liegt bei 2,45 Milliarden US-Dollar, der Gewinn pro Aktie bei 0,44 US-Dollar.

Microsoft kommentierte diese Zahlen mit folgenden Worten: "Die Ergebnisse fielen in allen Geschäftsbereichen sehr stark aus. Sogar noch besser, als wir erwartet haben. Besonders mit dem großen Erfolg von Windows 2000 Professional und der immer größer werdenden Nachfrage an unseren ".NET Enterprise-Servern" von Geschäftskunden waren wir sehr zufrieden. Trotz dieses guten Quartals werden wir die Wirtschaftslage und ihren Einfluss auf das Geschäft und den Verbraucher weiterhin aufmerksam beobachten."

Weiterhin gab Microsoft bekannt, dass Windows 2000 ca. 35 Prozent aller im 1. Quartal 2001 verkauften Computer mit 32-Bit Betriebssystem beilag. Im vorherigen Quartal lag der Anteil nur bei 31 Prozent.