3/3 Func Surface 1030 im Test : Mauspad wende dich!

, 0 Kommentare

Testeinsatz

In der doch recht langen Testphase des Surface 1030 konnte sich das Pad ausgezeichnet gegen die Konkurrenz bewähren und ich muss sagen, dass besonders die gegenüber den anderen Mauspads sehr geringe Höhe von lediglich ca. 3mm sehr zum Benutzungskomfort beiträgt. Das Everglide Large Attack hat zum Vergleich eine Höhe von ca. 7,8mm, das Handgelenk liegt dementsprechend mehr als doppelt so hoch. Die Oberfläche des Surface 1030, besser gesagt die zwei Oberflächen, verfügen über ausgezeichnete Gleiteigenschaften, wobei ich während der Tests die etwas glättere Seite bevorzug habe, da diese auf jeden Fall besser als die aller anderen mir bekannten Pads ist. Die Verarbeitung ist recht ordentlich und scharfe Kanten oder Produktfehler sucht man vergeblich. Soweit so gut, doch auch dieses Mauspad hat ein paar Nachteile aufzuweisen. Kommt man mit der Maus z.B. über die reine Arbeitsfläche hinaus, auf die weiche Gummigrundlage, so verändert sich das Gleitverhalten der Maus verständlicherweise drastisch, was beim Spielen nicht unbedingt positive Auswirkungen zur Folge haben kann. Im Normalfall sollte jedoch die große Arbeitsoberfläche mehr als genügend Platz für Bewegungen jeglicher Art bieten.

Func Surface 1030
Func Surface 1030
Func Surface 1030
Func Surface 1030

Im weiteren ist die Haftung des Pads auf der Unterlage nicht unbedingt optimal. Verstärkt wird diese Tendenz zum Rutschen nochmals, wenn man den kleinen Kabelklipp verwendet. Durch das Gewicht des Kabels, wird das Mauspad dermaßen angezogen, dass es praktisch nicht auf seinem Platz verharren kann. Doch dies hängt auch stark von dem Mauskabel, der Maus ab. Wer also absolute Haftung des Mauspads voraussetzt, der wäre bei der Konkurrenz besser beraten, wobei man nicht sagen kann, dass die Untergrundhaftung absolut schlecht sei. Die Idee mit dem Mausklipp ist zwar recht gut, aber beim letztendlichen Spielen sorgt sie doch eher für Probleme. Beide Teile des Pads sind unter fließenden Wasser abwaschbar und versprechen somit eine lange Lebensdauer.

Fazit

Alles in allem kann man sagen, dass Func Industries mit dem Surface 1030 ein ausgezeichnetes Mauspad entworfen hat. Für einen Preis von 54,67DM, oder modern 27,95€, sollte man sich jedoch zwei mal überlegen ob das Pad diesen Preis wirklich Wert ist. Klar ist auf jeden Fall, dass allein schon die Verpackung des Surface 1030 auf jeder Lan-Party für sehr großes Aufsehen sorgen wird, denn wer glaubt schon, dass sich hinter so einer großen Metallkiste ein schlichtes Mauspad versteckt. Die Idee mit dem Kabelklipp ist zwar sehr gut, doch wird die Haftung auf der Unterlage durch die Verwendung des selbigen stark in Mitleidenschaft gezogen. Ebenso bleibt die Frage, für welchen Fall man denn wirklich zwei Oberflächen braucht, denn letztendlich wird man sich im Endeffekt auf eine Seite festlegen und diese dann auch nicht mehr wechseln. Zusammengefasst hat sich das Pad ein sehr gut verdient, und reiht sich auf dem ersten Platz der Mauspads ein, wobei die Konkurrenz mit dem Large Attack, Giganta oder Ratpadz fast gleich aufliegt. Aufgrund der Größe ist es universal für Mäuse einsetzbar, was man vom weißen Everglide Large Attack jedoch nicht behaupten kann. Das Surface 1030 von FUnc Industries kann unter dieser Adresse erworben werden.

Func Surface 1030
  • schön groß
  • sehr flach
  • sehr glatt
  • zwei Oberflächen
  • enthält Kabelklipp
  • nettes Design
  • abwaschbar
  • Preis etwas hoch
  • Haftung nicht optimal


Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.