News : Keine Neukunden mehr für AOL-Flatrate

, 0 Kommentare

Der weltweit größte Online-Dienst AOL hat nun beschlossen, keine Neukunden mehr für seine Flatrate anzunehmen. Für Kunden, die die Flatrate schon nutzen, ändert sich jedoch nichts.

Schon im März nach der Bekanntgabe, dass die T-Online Flatrate eingestellt werden wird, kamen Gerüchte auf, dass auch der große Konkurrent AOL seine Analog- / ISDN-Flatrate vom Markt nehmen würde. Dieser Schritt erschien auch logisch, denn bisher ist es keinem Provider, nicht einmal dem deutschen Marktführer T-Online, gelungen, eine Flatrate in der Preisklasse von 80,- DM profitabel zu vermarkten. Dass AOL die Flatrate trotz des wahrscheinlich hohen Verlustes nicht einstellt, überrascht sehr. Auch Neukunden nehme man lediglich daher nicht mehr auf, da dies einen sofortigen und massiven Netzausbau erfordern würde. Erst nachdem AOL im Laufe dieses Jahres sein Netz nach und nach ausgebaut haben wird, werde man wieder Neukunden für die Flatrate akzeptieren. Einen genauen Termin konnte der AOL-Sprecher Jens Nordlohne jedoch noch nicht nennen. Er betont jedoch, dass die AOL-Flatrate auf jeden Fall weiterhin am Markt bleiben wird.

0 Kommentare
Themen:
  • Steffen Weber E-Mail Twitter
    … ist Geschäftsführer der ComputerBase GmbH und verantwortlich für die Technik der Website.