News : Pentium 4 Xeon verspätet sich

, 0 Kommentare

Nach der ursprünglichen Planung wollte Intel heute den Xeon-Prozessor auf Basis des Pentium 4 (Codename Foster) vorstellen. Doch gestern hat man im letzten Moment den Launch gestoppt, womit sich Intels Pannenserie offensichtlich fortsetzt. Der Grund dafür ist noch unklar.

Den Pentium 4 Xeon unterscheidet vom normalen Pentium 4 nur die Dual-Prozessor-Fähigkeit, die Cachegröße blieb hingegen unverändert. Er braucht jedoch im Gegensatz zum Desktop-Pentium-4 einen neuen Sockel mit 603 anstatt 423 Pins. Im professionellen Workstation-Bereich soll er den Pentium 3 Xeon ablösen.