News : ATI gewinnt neue OEM-Kunden

, 0 Kommentare

ATI ist es nun gelungen noch weitere OEM-Kunden für seine Grafikchips zu finden. Demnach sind in kürze auch Radeon-Karten von den Mainboardherstellern DFI, FIC und Gigabyte zu erwarten.

Sogar Lite-On, die eher durch ihre CD-ROM und DVD-Laufwerke bekannt sind, möchte sich mit den Chips von ATI ins Grafikkartengeschäft einmischen. ATI kündigte aber an, dass bald noch neue Vertragspartner hinzukommen werden. So hat sich Acer bereits vor einigen Wochen dazu entschlossen, 3D-Chips von ATI einzusetzen. Inwiefern die einzelnen Hersteller ihre Produkte auch in Europa auf den Markt bringen werden, ist noch nicht bekannt.