News : DVD-Preise und Ländercode zu unrecht?

, 0 Kommentare

Nach Informationen der Financial Times Deutschland untersucht die EU-Kommission derzeit die hohen DVD-Preise. Außerdem wird der Frage nachgegangen, ob die Ländercodes von DVDs zulässig sind.

Weiteren Informationen der Zeitung zufolge wird Mario Monti, EU-Wettbewerbskommissar, am heutigen Montag während einer Rede in Stockholm erklären, dass Brüssel von den Film-Firmen in Hollywood eine Erklärung für ihre Preispolitik verlange. Oft sind DVDs in den USA günstiger, doch aufgrund der Länder-Codes können Verbraucher in Europa oft keinen Nutzen daraus ziehen. Die EU-Kommission untersucht nun, ob sich die Unternehmen mit ihren Methoden wettbewerbswidrig verhalten. Bereits in früheren Gesprächen äußerte Monti, dass die Grenze zwischen Eigentumsschutz und der Ausnutzung einer dominanten Markposition hauchdünn sei.