News : "Hammer"-Serie im Zeitplan

, 0 Kommentare

AMD wird, so ließ der Hersteller heute verlautbaren, die ersten eigenen 64 Bit Prozessoren der "Hammer-Familie" nach heutigem Stand pünktlich in Serienproduktion geben können. Anders als bei Intels bereits vorgestelltem "Itanium" ist das 64 Bit Register des "Hammers" nur aufgesetzt.

Die Basis bildet weiterhin ein 32 Bit-Kern. Dies erspart dem Hammer zwar die Emulation zur Ausführung von momentan aktuellen 32 Bit-Anwendungen, allerdings wird er in 64 Bit dem 'reinrassigen' Itanium, dessen Nachfolger bereits für Ende 2001 geplant ist, unterlegen sein. Dessen Leistung erreicht durch die extrem aufwendige Emulation in alter Software jedoch nur knapp das Niveau eines alten Pentium MMX. Nachdem Ende des Jahres erste Muster des "Hammer" verfügbar sein sollen, wird dann im 3. Quartal 2002 mit dem ClawHammer der erste Sproß der "Hammer-Familie" auf den Markt kommen. Die 0,13µ-Fertigung wird bei gesenktem Stromverbrauch und weniger Abwärme extrem hohe Taktraten erlauben. Während der ClawHammer eher für kleinere Server und Workstations gedacht ist, soll der kurz danach erscheinende SledgeHammer auch große Rechner mit genügend Power versorgen sollen. Für den Desktopmarkt wird es um diese Zeit hingegen CPUs mit Thoroughbred-Kern geben. Bei diesem Core handelt es sich um einen Palomino, der dann ebenfalls im neuen 0,13µ-Layout erstrahlt. 

0 Kommentare
Themen: