News : nVidia plant nForce mit GeForce3

, 0 Kommentare

Wie nVidia heute im Rahmen der lange erwarteten Computermesse Computex durch Dan Vivoli mitteilte, wird man den eigenen Mainboardchipsatz 'nForce' (Codename 'Crush') in 18-24 Monaten aufstocken und ihm als integrierte Grafikeinheit den neuen GeForce3 spendieren.

Sicherlich klingt dieser Schritt ein wenig verspätet, allerdings soll es sich bei dem Chipsatz erstens um ein Produkt für den Low-Cost-Markt handeln und zweitens hinken Onboard-Lösungen den Stand-Alone-Geräten immer ein Wenig hinterher. Allerdings kann man der Ankündigung noch einen weitern Aspekt abgewinnen. nVidia scheint große Erwartungen in den nForce und dessen Erfolg zu haben. Zumindest VIA hat bereits einen eigenen Chip mit integrierter Grafik in Planung, um womöglich an nVidia verlorene Marktanteile wieder einzufahren. Wie sich nVidia im Markt etablieren und welche Auswirken dies auf die Preise haben wird, darf sicherlich mit Spannung erwartet werden.

0 Kommentare
Themen: