8/17 Inno3D Tornado GeForce3 im Test : GeForce 3 gegen Geforce2 Ultra

, 0 Kommentare

Unreal Tournament (utbench)

Unreal Tournament beansprucht stark die CPU und bietet sehr viele Effekte. Das Spiel profitiert von einer hohen Speicherbandbreite des Grafikkarten- und Systemspeichers, nutzt jedoch kein T&L. Obwohl Unreal Tournament verschiedene Schnittstellen wie OpenGL, S3TC, Glide und Direct3D unterstützt, verwenden wir ausschließlich Direct3D, mit maximaler Qualität. Der Unreal Tournament UTBench ist stark CPU limitiert. Er zeigt ein Match mit 16 Bots in DM-Gothic.

UT-Bench 16 Bit
UT-Bench 16 Bit

Hier wird einmal wieder deutlich, wie sehr der UTBench CPU-limitiert ist. Zwischen den einzelnen Auflösungen sind bei 16 Bit Farbtiefe noch kaum Unterschiede zu finden, die Geforce2 Ultra liegt aber trotzdem mit rund 6% immer vor der Geforce3.

UT-Bench 32 Bit
UT-Bench 32 Bit

Und auch bei 32Bit ändert sich das Verhältnis nicht drastisch. Die Unterschiede zwischen den Karten sind nur minimal, wobei der GeForce2 Ultra dennoch überlegen ist.

Auf der nächsten Seite: Unreal Tournament (benchmark)

0 Kommentare
Themen:
  • Jan-Kristian Parpart E-Mail
    … hat von November 2000 bis Februar 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.