News : Windows XP mit MP3-Ripper?

, 0 Kommentare

Laut Microsofts Produktmanager Tom Lammel ist sich der Konzern noch immer nicht im Klaren darüber, inwiefern das Audioformat MP3 im kommenden Betriebssystem Windows XP integriert sein wird.

Sicher scheint, dass, obwohl MP3 einen Konkurrenten für die hauseigenen Windows Media-Technologie darstellt, auch Decorder von Fremdanbietern in den neuen Media Player 8.0 importiert werden können. Microsoft scheint mit diesem Schritt den Erfolg des quasi Monopol-Standards anzuerkennen. Nicht sicher scheint jedoch die Integration eines MP3-Rippers, mit dessen Hilfe Audio-CDs direkt als MP3 gespeichert werden können. Obwohl erste 'Builts' von Windows XP diese Funktion besaßen, fehlt das Feature in den aktuellen Releases. Auch wenn es zu einer Implementation kommen sollte, wird die Qualität, so Lammel, nicht berauschend sein. Da das Patent des MP3-Standards bei Thomson und dem Frauenhofer Institut liegt, würden Lizenzgebühren und Kosten in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen.