News : USB-Digital-Radio-Empfänger von TerraTec

, 0 Kommentare

TerraTec stellte mit der DR Box 1 pünktlich zur IFA 2001 in Berlin den weltweit ersten USB-Digital-Radio-Empfänger vor. Die DR Box 1 kann entweder per USB-Port an den PC angeschlossen werden, oder auch völlig unabhängig vom PC an der Stereoanlage betrieben werden. Die Bedienung ist genauso einfach wie bei jedem anderen herkömmlichen Radio auch.

TerraTec wird den Digitalen-Radio-Empfänger auf der internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin am Stand "ARD Punkt" vorführen. Vor allem durch den Klang und die fehlerfreie Übertragung soll sich die DR Box 1 von herkömmlichen Radios abheben. Außerdem bietet das Radio die Möglichkeit zusätzliche Informationen und Serviceleistungen über die Sender zu bekommen, die man via UKW nicht empfangen kann. Diese Informationen werden dann parallel zum Radioprogramm als Bild oder Text ausgegeben. Zum Beispiel Titel und Interpret werden so übertragen, aber auch Tourneedaten des Interpreten, weitere Programminformationen oder etwa Informationen über aktuelle CDs werden so ins Wohnzimmer gebracht. Die DR Box 1 wertet diese Daten, auch PAD (Program Associated Data) genannt, vollständig aus. Natürlich ermöglicht es die DR Box 1 auch ganze Musiklieder oder Programme im MP3-Format auf der Festplatte zu speichern. Dabei ist es auch möglich, einen Sender zu hören und einen anderen Sender im Hintegrund auf der Festplatte als MP3 speichern zu lassen. Es können demnach unterschiedliche Sender simultan empfangen werden. Die DR Box 1 verfügt sogar extra über eine Timer Funktion, mit der die Aufnahme zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisch gestartet wird. Mit den Daten, die zusätzlich zum Radioprogramm verschickt werden, ist einerseits der bekannte RDS Radiotext in ähnlicher Form möglich, aber auch Grafiken wie etwa Bilder einer Webcam oder der Wetterbericht und Börsendaten können so neben dem Radio auf den PC übertragen werden. Laut Heiko Meertz, Geschäftsführer bei TerraTec Electronic, soll in drei Jahren eine Abdeckung von 95 Prozent in Deutschland mit dem Digital-Radio-Standard erreicht sein und er wird über kurz oder lang UKW ersetzten, da UKW abgeschaltet werden wird.

0 Kommentare
Themen: