News : ATI kündigt Mobility Radeon 7500 an

, 0 Kommentare

Nach der Vorstellung der Desktop-Grafikchipsätze, hat ATI gestern den neuen Grafik-Chipsatz für den mobilen Einsatz präsentiert. Interessant sind dabei die Stromspartechniken des Chips.

ATI hat gestern den neuen Mobility Radeon 7500 Chip (MR 7500) der Öffentlichkeit vorgestellt. Der MR 7500 ist der erste Notebook-Grafikchip, der in der Lage ist, 128 Bit DDR-RAM anzusteuern. Der Chip verfügt ähnlich wie die Notebook-Prozessor-Lösungen von AMD und Intel über Stromsparverfahren, mit denen der Chiptakt und die Versorgungsspannung reduziert werden können. Mit dieser Powerplay genannten Technik kann der Takt dabei von 270 MHz auf 66 MHz reduziert werden, um einen durchschnittlichen Stromverbrauch von 0,5 Watt zu erzielen. Der MR 7500 kann bis zu 64 MB Speicher adressieren, bei internem Speicher mit einer Bandbreite von 4,3 GB/s, bei zusätzlich verwendetem externen Speicher sogar bis zu 8,6 GB/s. Ebenfalls ist eine T&L-Engine integriert, die allerdings nicht der DirectX 8 kompatiblen Version des Radeon 2 entspricht. Durch Hydravision ist der Chip in der Lage, zwei Monitore gleichzeitig anzusteuern.

0 Kommentare
Themen: