News : Fujitsu gibt Teil des Festplattengeschäfts auf

, 0 Kommentare

Da der Consumermarkt für Festplatten aufgrund der fallenden Preise, bei dennoch zunehmender Festplattenkapazität ein äußerst heiß umkämpftes Pflaster ist, hat sich der Hardware-Hersteller Fujitsu nun entschlossen, sich aus diesem Desktop-Markt für 3,5-Zoll-Festplatten zurückzuziehen.

Fortan möchte man sich in Zukunft auf Server- und Notebookfestplatten spezialisieren. Wenn man berücksichtigt, dass Fujitsus Festplatten im Vergleich zu den Konkurrenzen Maxtor, Seagate oder IBM nicht gerade zu den schnellsten gehörten, ist dieser Schritt aus Unternehmenssicht mehr als logisch, zumal die Gewinnmargen in den neuen Bereichen ungleich höher liegen.