News : Windows XP Auslieferung gefährdet?

, 0 Kommentare

Womöglich gefährdet die Entscheidung des amerikanischen Berufungsgerichts, im Microsoft Anti-Trust-Prozess keine weitere Anhörung mehr zu gestatten, die Markteinführung von Windows XP. Mit einer nur 3-zeiligen Begründung gaben die Richter den Fall zurück an das Bezirksgericht.

Hätte das Berufungsgericht sich noch einmal ausführlich mit den Argumenten von Microsoft und der Gegenseite auseinander gesetzt, wäre genug Zeit gewesen um Windows XP erst einmal zu veröffentlichen. Sollte sich jetzt das Bezirksgericht beeilen, ist es durchaus möglich, dass der Verkauf von Windows XP bereits vor dem geplanten Veröffentlichungstag gestoppt wird. Dies wäre für Microsoft ein herber Rückschlag und für den Softwarekonzern noch schlimmer als ein späterer Verkaufsstopp.

0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.