News : Intel mit neuem Geschäftsbereich

, 0 Kommentare

Intel entwirft nun auch Chips für Drittanbieter. Vom Design bis zum Packaging wird alles übernommen. So müssen andere Firmen nur noch mit einem einzigen Vertragspartner kooperieren, was Zeit und Arbeit erspart.

Intel gab im Rahmen eines Analysten-Briefings bekannt, dass man nun auch als Dienstleister für Chiphersteller arbeiten werde. Dabei übernimmt man alles vom Design bis zum Packaging, die Fertigung wird jedoch nicht von Intel übernommen. Einen Namen für den neuen Geschäftsbereicht gibt es auch schon: "Intel Microelectronics Services". Gefertigt wird bei taiwanesischen Anbietern wie TSMC und UMC. Der Vorteil des Ganzen besteht darin, dass Dritthersteller nur noch mit einem einzigen Vertragspartner zu tun haben. Intel betonte jedoch, dass der neue Geschäftsbereich in keiner Weise etwas mit der jüngsten Ankündigung von TSMC zu tun habe, die kommenden Fertigungsprozesse mit einer Strukturbreite von 0,10 Mikron standardisieren zu wollen.

0 Kommentare
Themen:
  • Markus Hoffmann E-Mail
    … hat von Juli 2000 bis September 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.