News : Neuer Raid-Controller von HighPoint

, 0 Kommentare

In dieser Woche stellte HighPoint seinen neuen Raid-Controller, den HPT372, vor. Der Zwei-Kanal PCI IDE Raid-Controller unterstützt die neue ATA133-Schnittstelle, welche einen maximalen Datentransfer von 133MB/s erreicht und eine maximale Plattengrösse von 144PByte, was 144.000TByte entspricht, verwalten kann.

Unterstützt werden von dem HPT372 auch weiterhin die ATA33-, ATA66- und ATA100-Schnittstellen-Standards. Die Raid-Level 0, 1 sowie 0+1 werden von dem HighPoint-Controller unterstützt. Hergestellt wird der Chip in 0,35µm-Technologie und wird in einem 144-Pin Chip-Gehäuse untergebracht sein.

Bisher sind allerdings nur erste Musterexemplare des neuen HighPoint-Chips verfügbar. Ob und wann HighPoint mit der Massenproduktion beginnt ist bisher noch unklar.

0 Kommentare
Themen:
  • Peter Schmid E-Mail
    … hat von September 2001 bis August 2003 Artikel für ComputerBase verfasst.