News : Infineon hält an Bauvorhaben fest

, 0 Kommentare

Wie die "Welt am Sonntag" in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, wird der Chiphersteller Infineon trotz der derzeitig kritischen Marktsituation an seinem Bauvorhaben in Neubiberg bei München festhalten. Auf 62h soll für rund eine Milliarde DM bis zum Spätsommer 2003 eine neue Firmenzentrale für rund 7000 Mitarbeiter entstehen.

Angesichts der Tatsache, dass Infineon in den vergangenen Wochen alleine im Großraum München 2500 Arbeiter aus Kostengründen für ein halbes Jahr in Kurzarbeit geschickt hat und darüber hinaus insgesamt die Streichung von 5000 Arbeitsplätzen plant, sicherlich ein gewagtes und fragwürdiges Vorhaben. Das Projekt soll am kommenden Freitag durch Konzernchef Ulrich Schumacher erstmalig vorgestellt werden.

0 Kommentare
Themen: