News : Intels Gewinn um 96 Prozent zurückgegangen

, 0 Kommentare

Intel hat für das dritte Quartal einen Umsatz von 6,55 Milliarden US-Dollar gegenüber einem Umsatz von 8,73 Milliarden im Vorjahresquartal. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2001 wurden aber drei Prozent mehr umgesetzt.

Wenn man die Akquisitionen einrechnet, sinkt der Gewinn auf 106 Millionen US-Dollar und liegt damit 96 Prozent unter dem Vorjahresumsatz und 46 Prozent unter dem vorherigen Quartal. Lässt man die Akquisitionen aussen vor, ergeben sich 655 Millionen US-Dollar Gewinn, damit ein Rückgang um 77 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal mit 2,86 Milliarden US-Dollar. Für das vierte Quartal werden von Intel-Chef Craig Barrett moderate Zuwachsraten erwartet, vor allem im Bereich der Mikroprozessoren und Flashspeicher. Alleine im dritten Quartal kaufte Intel eigene Aktien im Wert von 1 Milliarde US-Dollar zurück, im Gesamtjahr 2001 will Intel in allen Geschäftsbereichen etwa 7,5 Milliarden US-Dollar investieren.

0 Kommentare
Themen: