News : Strafe gegen Microsoft durch die Europäische Kommission?

, 0 Kommentare

Das Wallstreet Journal berichtet, dass Microsoft eventuell schon bald massive Geldstrafen ins Haus stehen und sie vielleicht sogar gezwungen werden einige Funktionen aus ihrem Betriebssystem zu entfernen.

Die Europäische Kommission wirft Microsoft vor, ihre Ermittlungen behindert zu haben, so dass die Strafe wohl besonders hoch ausfallen wird. Da die Kommission dazu befugt ist, bis zu 10 Prozent des Jahresumsatzes als Strafe zu verhängen, könnten sie bei Microsoft 250 Millionen Dollar ansetzen. Microsoft möchte sich zu den Vorwürfen der Europäischen Kommission erst im November genauer äußern. Die Klage dreht sich weiterhin um den Missbrauch der Marktposition von Microsoft bei seiner Marktpolitik und die Behinderung anderer Unternehmen durch eigene Features, die direkt mit dem Betriebssystem verbunden werden.