4/4 Windows XP : So lässt sich der Logonscreen verändern

, 13 Kommentare

Schritt 1

Um unsere beiden Bilder an Position 100 und 123 von ihren Abmessungen zu befreien, sind nicht viele Schritte nötig - eigentlich ist es recht einfach. Wenn man die beiden Dateien, wie im Abschnitt "Bildmodifikation" beschrieben, aus der Datei extrahiert und mit einem Grafikprogramm öffnet, so erkennt man, dass das erste Bild an Position 100 genau 219 Pixel breit und 207 Pixel hoch ist. Das Windows XP Logo an Position 123 dagegen ist 137 Pixel breit und 86 Pixel hoch. Im Verständnis der rcbmp-Funktion müssen diese Maße auch irgendwo im "UIFILE" übergeben werden. Wenn wir die Zahl gefunden haben, haben wir auch die Möglichkeit gefunden, die Größe der Grafik auf einen variablen Wert zu setzen. Mit Hilfe von Strg+F oder einem Klick auf "View" und anschließenden auf "Find Text" können wir die Zahlen suchen lassen. Es genügt hierbei, jeweils die Breite einzutippen. Sind die beiden Funktionen gefunden, so sollten der Wert für Höhe und Breite auf „0“ gesetzt werden, da die Grafik auf diese Art und Weise auf keine Abmessungen festgelegt ist.

Betreffende Breite suchen
Betreffende Breite suchen
Breite tritt im unteren Teil auf
Breite tritt im unteren Teil auf
Breite und Höhe wird auf null gesetzt
Breite und Höhe wird auf null gesetzt

Schritt 2

Nun können, wie bereits in Bildmodifikation beschrieben, die Grafiken an Position 100 und 123 mit anderen Bildern überschrieben werden, die größer als die Originale sein dürfen. Natürlich können auch alle anderen Bitmaps verändert werden, allerdings stellt sich hierbei die Frage des Sinns. Je nach Umfang der Modifikation kann dieser Schritt aber durchaus notwenig werden.

Sind die neuen Grafiken in der logonui.exe enthalten, sollte diese Datei auf der Festplatte am besten in einen eigenen Ordner im Windows Pfad, z.B. mit dem Namen Logon, abgelegt werden. Um diese Datei mit dem Original von Windows zu ersetzen, ist uns eine Software behilflich, auf die im Abschnitt nächsten Abschnitt näher eingegangen wird.

Wir erstellen ein größeres Logo
Wir erstellen ein größeres Logo
Zum besseren Unterscheiden einen weiteren Unterordner erstellen
Zum besseren Unterscheiden einen weiteren Unterordner erstellen
Die neue Datei in diesem Ordner ablegen
Die neue Datei in diesem Ordner ablegen
Windows XP Standard
Windows XP Standard
Logo wird ohne Manipulation der UIFILE falsch dargestellt
Logo wird ohne Manipulation der UIFILE falsch dargestellt
Richtige Darstellung der neuen Grafik
Richtige Darstellung der neuen Grafik

Softwareunterstützung

Da immer der gleiche Logonscreen auf Dauer langweilig werden kann und man bei verschiedenen logonui.exe schnell den Überblick verliert, wurde ein Programm namens „Logon XP“ entwickelt, welches zahlreiche interessante Funktionen bietet. So ist es in der Lage, verschiedene Logonscreens automatisch nach einer bestimmten Anzahl von Logon-Vorgängen zu verändern. Weiterhin verhindert es, dass Microsofts System File Protektion das Überschreiben der originalen logonui.exe unnötig verkompliziert und legt außerdem automatisch ein Backup von dieser Datei an. Die Bedienung ist eigentlich intuitiv und bedarf keiner weiteren Erläuterung.

Softwareunterstützung - Logon XP Hauptmenü
Softwareunterstützung - Logon XP Hauptmenü
Softwareunterstützung - Logon XP Einstellungen
Softwareunterstützung - Logon XP Einstellungen
Softwareunterstützung - Logon XP Logonauflistung
Softwareunterstützung - Logon XP Logonauflistung
Softwareunterstützung - Logon XP Bestätigung
Softwareunterstützung - Logon XP Bestätigung

Fertige Dateien

Im Internet haben sich mit dem Startschuss von Windows XP zahlreiche Webseite entwickelt, die sich mit nichts Anderem als der Modifikation des Betriebssystems befassen. Eine dieser Seiten ist auch Themexp.org, auf der es aktuell ungefähr 500 fertige Logonscreens für Windows XP gibt. Es hat sich eingebürgert, dass immer gleich die komplette logonui.exe in gepackter Form zum Download angeboten wird, da man so den neuen Logonscreen mit Hilfe der zuvor beschriebenen Software austauschen kann. Weiterhin kann man von den fertigen Logonscreens einiges lernen, um so den eigenen Logonscreen weiter zu verbessern.

Windows XP Standard
Windows XP Standard
Windows XP Logon Watercolour
Windows XP Logon Watercolour
Windows XP Logon Robot
Windows XP Logon Robot
Windows XP Logon Jolie
Windows XP Logon Jolie
Windows XP Logon Lopez
Windows XP Logon Lopez
Windows XP Logon Matrix
Windows XP Logon Matrix

Fazit

Sicherlich gehört die Modifikation des Logonscreens von Windows XP nicht zu den einfachsten Aktionen, doch ich denke, dass dieser Artikel stark zum besseren Verständnis dieser Datei beigetragen hat. Für den Fall, dass es noch fachliche Fragen geben sollte, so sollten diese bei uns im Forum gestellt werden.

Andere Howtos zu diesem Thema

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

13 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.