News : Erste Internet Explorer 6 SP1 Beta

, 1 Kommentar

Microsoft's Internet Explorer Team hat die erste Beta zum Internet Explorer Service Pack 1 veröffentlicht, die Build-Nummer lautet 1114. Unter anderem werden nun einige weitere W3C Standards erfüllt und ein Sicherheitsrisiko die Frames/IFrames betreffend wurde gestopft.

Die folgenden Änderungen sind der ersten Beta enthalten:

  • SMIL 2.0: Erweiterte Unterstützung für die von den W3C synchronisierten Multimedia Workgroups vorgeschlagenen Neuerungen durch eine neue Version von HTML + TIME.
  • Msxml3: Msxml3 registriert sich nun von alleine über jede existierende Version von Msxml, wobei alle Aufrufe für Msxml auf Msxml3 umgeleitet werden. Msxml3 ist die erste Version von Msxml, die komplett den W3C Standards entspricht und XSL/T unterstützt.
  • IFrame Sicherheit: Eine neue Eigenschaft wurde zu den Frame und IFrame Elementen hinzugefügt: Security=“restricted“. Dies neue Eigenschaft hat die Möglichkeit, den Frame/IFrame in die eingeschränkte Zone zu befördern und somit die Sicherheitseinstellungen für diese Zone für den Frame-Inhalt gültig zu machen. Der Hauptgedanke hierbei ist, bösartige Scripte und ActiveX-Kontrollen davon abzuhalten, in einem Frame auf Web-basierten eMail Applikationen zu laufen.
  • Custom Cursor: Der Nutzer ist nun in der Lage, seinen eigenen Cursor zu generieren, animierte Cursor liegen dabei auch im Bereich des Möglichen. Der Internet Explorer unterstützt .cur und .ani Files. Das Aussehen des Standard-Cursor wurde ebenfalls geändert und ist nun CSS2 angepasst. „onmousewheel“-Event: Mit diesem Event ist es möglich, die Mausrad-Bewegungen zu überwachen. Focus-Events: Zwei neue Events wurden hinzugefügt: onfocusin und onfocusout.