News : nVidia bringt Stereo Treiber für Windows 2000/XP

, 46 Kommentare

Es hat wirklich lange gedauert, doch letztendlich stellt nVidia nun auch allen Nutzer von Windows 2000 und dem neuen Windows XP den 3D Stereo Support für 3D Brillen zur Verfügung, der bislang nur unter Windows 9x oder mit den Workstation-Grafikchips genutzt werden konnte.

Zusammen mit der Erweiterung der Unterstützung für 3D Stereo hat nVidia gleich eine völlig neue Version des Stereo Support Treibers der zweiten Generation veröffentlicht. Er bietet neue Funktionen sowie Einstellmöglichkeiten.

Ein erster Test mit Windows XP, Inno3D GeForce2 Ti und Athlon XP verlief allerdings nicht sehr erfolgreich. Nach der Installation des Stereo Treiber gibt es nämlich keine erweiterten Eigenschaften für Ansichtseigenschaften mehr. Der Stereo Treiber ist damit zwar installiert, aktivieren lässt er sich allerdings nicht, da man einfach nicht mehr in die Einstellungsmenüs kommt. Als Grafiktreiber kam der Detonator XP 23.11 zum Einsatz, da von nVidia in der Readme des Stereo Treibers ausdrücklich der Detonator 22.90 oder höher zum fehlerfreien Betrieb verlangt wird. Befolgt man diesen Rat, ist der Stereo-Spaß doch mit "Unable to find dialog 85" beendet. Der Test des Treibers auf meinem Alternativ-Rechner mit Windows 2000 und älterer nVidia Grafikkarte verlief dagegen erfolgreich. Interessanterweise waren und sind dort die Detonator 21.85 installiert, mit denen der Stereo Treiber eigentlich seine Probleme haben sollte.

Es wäre natürlich äußerst interessant zu wissen, ob der oben beschriebene Fehler auch bei euch auftritt. Wenn dies der Fall ist, so besteht die Möglichkeit, dass nVidia den Stereo Treiber in Kürze zurück zieht. Andererseits kann natürlich auch mein Testsystem für die Probleme verantwortlich sein. Der Download des Stereo Treiber ist natürlich bei uns möglich.

Stereo Treiber
Stereo Treiber
Stereo Treiber
Stereo Treiber
Stereo Treiber
Stereo Treiber
46 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.