14/14 Inno3D Tornado GeForce3 Ti500 im Test : Gegen die ATi Radeon 8500

, 3 Kommentare

Fazit

Die Inno3D Tornado GeForce3 Ti 500 ist eine wirkliche High End Grafikkarte, die dem HardCore Gamer keine Wünsche mehr offen lässt. Absolut schnell, stabil und ohne einen wirklich negativen Aspekt. Allerdings ist das TV Bild der Radeon 8500 besser und auch die Dual Head Funktion sucht man bei nVidia vergebens. Auch wenn sie nicht in allen Disziplinen die Radeon 8500 schlagen kann, darf sie sich sie in puncto Performance doch die bessere Karte nennen. Die Treiber sind vollkommen ausgereift. Systemabstürze konnten wir unter keinem Betriebssystemen beobachten. Im Vergleich mit den anderen GeForce3 Karten wird schnell klar, dass der Unterschied zur Ti 200 gewaltig ist, sich aber der Umstieg von einer "normalen" GeForce3 Karte kaum lohnt. Die Karte kostet zur Zeit rund 749 DM und ist unter anderem bei Compuflash erhältlich. Man sollte trotz der guten Leistung aber nicht vergessen, das die Inno3D Tornado GeForce3 Ti 500 rund 200 DM teurer ist als die PowerMagic Radeon 8500 und somit ein schlechteres Preis/Leitungsverhältnis bietet. Die 200 DM Mehrpreis zahlen sich jedoch momenten recht schnell durch Stabiliät, Kompatibilität und ein nicht kurze Intervalle bei der Treiberentwicklung aus.

Für Fragen ist wie immer das Forum zuständig.

Inno3D Tornado GeForce3 Ti 500
  • Stabilität
  • Performance
  • TV-Out und Zubehör
  • Design
  • kein Dual-Head Support
  • mäßige TV-Out Qualität im Vergleich zur Radeon 8500


Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

3 Kommentare
Themen:
  • Jan-Kristian Parpart E-Mail
    … hat von November 2000 bis Februar 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.