11/21 PowerMagic ATI Radeon 8500 im Test : Abgesang auf die GeForce3?

, 3 Kommentare

Villagemark

Dieser Benchmark wurde von PowerVR entwickelt und dient ihnen dazu, die Vorzüge des Kyro2 zu verdeutlichen, da im VillageMark der Overdraw besonders groß ist. D.h. die meisten Grafikkarten berechnen hier auch die Gegenstände, die durch andere verdeckt sind und daher nicht berechnet werden müssten.

Villagemark 16 Bit
Villagemark 16 Bit
Villagemark 32 Bit
Villagemark 32 Bit

Ein klarer Sieg für die PowerMagic Radeon 8500, eindeutiger geht es nicht, ausschlaggebend hierfür ist die HYPERZ™ II Technologie, die die Radeon 8500 verwendet- die ähnlich wie nVidias Lightspeed Memory Architektur zur Optimierung der Speicherbandbreite verwendet wird, wohingegen die GeForce 3 so ihre Probleme mit dem Overdraw hat. Interessant ist, dass sich die Werte bei der PowerMagic Radeon 8500 kaum in 16 und 32 Bit unterscheiden - das spricht für eine wirklich gute Nutzung der Bandbreite. Auch die auf 275Mhz/275Mhz getaktete Radeon setzt die 10% Taktsteigerung hier 1:1 um.

Auf der nächsten Seite: 3DMark 2001

3 Kommentare
Themen:
  • Jan-Kristian Parpart E-Mail
    … hat von November 2000 bis Februar 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.