15/21 PowerMagic ATI Radeon 8500 im Test : Abgesang auf die GeForce3?

, 3 Kommentare

Quake 3

Quake3 Arena verwendet ausschließlich OpenGL. Der Ego-Shooter zeichnet sich durch eine hohe Anzahl an Polygonen und komplexen Szenarien aus. Ab einer Auflösung von 1024x768x32 ist die Anforderung an die Speicherbandbreite der Grafikkarte besonders hoch. Da viele Spiele auf der Quake III Engine basieren, sind die Tests mit Quake III sehr praxisnah. Getestet wurde mit den Einstellungen Normal, Max und High mit Release 1.17. Anzumerken sei hier, dass der neue ATI Radeon 4.13.7206 Treiber keine Quake3 Optimierung mehr beinhaltet.

Ein ebenfalls interessantes Ergebnis lieferte uns der Quake 3 Benchmark. Während bei den normal Detail Settings die Radeon 8500 wieder ab einer Auflösung von 1280x1024 deutlich dominiert, kann schon bei den High- und Max-Detail-Settings nur noch die auf Retailtakt betriebene Radeon 8500 mit der Geforce3 mithalten und ihr wieder ab einer Auflösung von 1280x1024 Paroli bieten. Der Performancezuwachs durch das Betreiben der Karte auf Retailtakt macht sich auch erst ab dieser Auflösung mit rund 7%-9% bemerkbar.

Auf der nächsten Seite: Serious Sam