News : AOL schließt Sicherheitslücke im Messenger

, 0 Kommentare

AOL hat es geschafft, das vor kurzem in seinem Messenger bekannt gewordene Sicherheitsloch serverseitig zu stopfen. Ein Update oder Patch für den Client ist somit laut AOL nicht notwendig und es sind auch keine Veränderungen am Messenger durch den Benutzer nötig.

Das Sicherheitsproblem habe nach Angaben des AOL Sprechers Andrew Weinstein sowieso nur Windows-Benutzer betroffen, durch die Benutzung der AOL-Zugangssoftware sei aber zu keinem Zeitpunkt ein Risiko enstanden. User sollen durch das Sicherheitsproblem bisher auch nicht zu Schaden gekommen sein. Hackern war es möglich, einen fremden PC zu steuern, wenn dieser den AOL Instant Messenger betreibt.

0 Kommentare
Themen: