News : Das Warten auf AVMs Fritz!Card DSL

, 0 Kommentare

Nachdem wir den neuesten Hit von AVM, die Fritz!Card DSL, bereits einem ausführlichen Preview unterzogen haben, sollte jedem klar geworden sein, dass AVM damit ein ganz besonders Stück Hardware hergestellt hat. Doch momentan ist es schwer, ein Exemplar zu ergattern.

Die PCI-Karte ersetzt neben der bisher für den DSL-Zugang notwendigen Netzwerkkarte auch das DSL-Modem, womit der Kabelsalat etwas zurückgehen sollte. Um weiterhin die Fax-Möglichkeiten der bisherigen Fritz!Cards nutzen zu können, hat man der Karte auch einen ISDN-Anschluss spendiert, was das Paket in Kombination mit dem mitgelieferten Software-Paket komplett macht. Wer jedoch bisher nach der Fritz!Card DSL Ausschau gehalten hat, ist wohl vermutlich enttäuscht worden. Doch die Probleme sind nicht der Telekom, noch bei der Funktionsweise Karte zu suchen. AVM kommt ganz einfach mit der Produktion nicht hinterher und kann die Nachfrage mit mehreren tausend täglich produzierten Einheiten nicht decken. Einige Händler geben als Liefertermin mittlerweile Ende Februar an, laut AVM soll sich die Lage jedoch schon bald entspannen. Wer sich vorab ein Bild von der Fritz!Card DSL machen möchte, kann dies in unserem Preview tun.

0 Kommentare
Themen:
  • Steffen Weber E-Mail Twitter
    … ist Geschäftsführer der ComputerBase GmbH und verantwortlich für die Technik der Website.