News : GeForce4 Preise und erste GF4 MX von Apple

, 11 Kommentare

Die Kollegen von Reactor Critical wollen die von Nvidia empfohlenen Verkaufspreise für die kommenden GeForce4-Grafikkarten in Erfahrung gebracht haben. Die Preise liegen deutlich unter den ersten Schätzungen und dürften für so manchen Kunden sicherlich eher einen Kaufanreiz darstellen als bisher.

  • GeForce4 Ti 4600: NV25 mit 325MHz, 128 MB DDR SDRAM mit 350MHz (700MHz DDR) - $399
  • GeForce4 Ti 4400: NV25 mit 275MHz, 64 MB DDR SDRAM mit 350MHz (700MHz DDR) - $399
  • GeForce4 MX 460: NV17 mit 300MHz, 64 MB DDR SDRAM mit 275MHz (550MHz DDR) - $199
  • GeForce4 MX 440: NV17 mit 270MHz, 64 MB DDR SDRAM mit 200MHz (400MHz DDR) - $149
  • GeForce4 MX 420: NV17 mit 250MHz, 64 MB SDRAM mit 166MHz - $ 69 bis $99

Der identische Preis bei den Spitzenmodellen verwundert zunächst, allerdings wird Nvidia diese beiden Karten nicht gleichzeitig auf den Markt bringen. Zuerst wird die GeForce4 Ti 4400 für $399 erscheinen, die dann kurze Zeit später im Preis fallen wird, woraufhin die GeForce4 Ti 4600 ihren Platz einnehmen wird. Wie schnell Nvidia die noch gar nicht lange auf dem Markt befindlichen GeForce3-Karten eben von diesem wieder nehmen wird, wird sich wohl erst nach der Einführung der GeForce4 zeigen.

Außerdem bietet Apple schon jetzt ihre Macs mit GeForce4 MX an, obwohl Nvidia den Grafikchip noch nicht einmal offiziell vorgestellt hat. Bei Apple soll man die Karte aber ab sofort in jeden neu bestellten PowerMac einbauen lassen können. Leider gibt Apple keine genaueren Daten der GeForce4 MX an. Bekannt ist nur, dass sie über 64MB DDR-RAM und TwinView verfügen soll. Über die Grafikleistung schweigt man sich ansonsten aus, nur eine Pixelfüllrate von über einer Milliarde Pixel pro Sekunde bescheinigt Apple der GeForce4 MX. Eine wenig aussagekräftiges Diagramm findet man auch noch, allerdings lässt es keine zuverlässigen vergleiche zu.