News : PC-Markt 2001 zum zweiten Mal gesunken

, 1 Kommentar

Laut der Marktforscher von Gartner Dataquest ist der weltweite Computer-Markt nach 1985 zum zweiten mal zurückgegangen. So wurden im Jahr 2001 insgesamt etwa 128 Millionen PCs verkauft, was gegenüber 2000 einem Rückgang von 4,6 Prozent entspricht.

Der Gewinner des letzten Jahres soll hierbei Dell gewesen sein, die mit 17 Millionen ausgelieferten PCs einen Zuwachs von 18,3 Prozent verbuchen konnten und Compaq, wo man mit 14,25 Millionen verkauften PCs einen Rückgang von 17,2 Prozent hinnehmen musste, als weltweit größten PC-Hersteller ablösten. Der neue Weltmarktführer Dell hat nun einen Anteil von 13,3 Prozent, gefolgt von Compaq mit 11,1, Hewlett-Packard mit 9,18 und IBM mit 8,25 Prozent. Die übrigen PC-Hersteller erhöhten ihren Marktanteil auf 58,1 Prozent. Als Grund für den Rückgang nannte man bei Gartner das allgemein schlechte Wirtschaftsumfeld. In diesem Jahr rechnet Garnter damit, dass der Markt mit einer Steigerung von vier Prozent wieder anzieht.