News : Rangliste der Mainboardhersteller

, 0 Kommentare

Auch im Jahr 2001 tobte der Kampf um den Platz eins bei der Anzahl der verkauften Mainboards. Obwohl die Zahlen für den Monat Dezember noch nicht vorliegen, wollen wir schon mal die bisherigen Verkaufszahlen des letzten Jahres präsentieren.

Wir beschränken uns auf die ersten vier Plätze mit den Herstellern ASUS, Elitegroup, Gigabyte und MSI, die anderen Hersteller sind weit abgeschlagen. Die Verkaufszahlen werden überwiegend im OEM-Geschäft erreicht, nur 10 Prozent der Mainboards werden im Retail-Markt umgesetzt.

Verkaufte Mainboards in Millionen Stück
Hersteller Juni Juli August September Oktober November
ASUS 0,96 1,05 k.A. 1,4 1,87 1,45
Elitegroup 0,9 1,0 1,3 1,5 1,5 1,5
MSI 0,6 0,82 0,8 0,87 1,05 1,05
Gigabyte 0,63 0,75 0,71 0,95 1,0 1,05

Betrachtet man diese Zahlen, stellt man ein Kopf-an-Kopf Rennen sowohl um den ersten und zweiten als auch um den dritten und vierten Platz fest. In Bezug auf die Zielvorgaben der einzelnen Unternehmen hat ASUS mit etwa 13,8 Millionen Mainboards sein Soll von 18 Millionen Stück nur zu 77 Prozent erfüllt. Bei Elitegroup sieht es besser aus, hier wurden von 15 Millionen Sollverkäufen 13,52 Millionen getätigt, das entspricht 90%. MSI erreicht 79 Prozent und Gigabyte nur 70 Prozent ihrer Soll-Verkaufszahlen. Ausser Elitegroup hat wohl kaum einer der Hersteller im Dezember genügend Mainboards verkauft, um noch den Soll-Wert zu erreichen. Nach den bisher vorliegenden Zahlen wird der Thron wahrscheinlich auch 2001 wieder an ASUS gehen.

0 Kommentare
Themen: