News : Sicherheitsleck im AIM

, 0 Kommentare

Der AIM, der Instant Messenger von AOL, besitzt offenbar ein riesiges Sicherheitsleck. Durch diesen Bug können andere User sehr einfach in den persönlichen Rechner eindringen und tun was sie wollen. AOL weiss Bescheid, hat aber bis jetzt noch keinen Patch veröffentlicht.

Mit dem Problem zu kämpfen haben nur die neuste Version 4.7.2480 und die Beta 4.8.2616. Andere User könnten durch einen einfachen Buffer-Overflow recht viele Kommandos ausführen. Die einzige Lösung bis jetzt ist die vorsichtige Handhabung der Buddy-Liste und des AIM-Filters.